Der Verband VdNA-Film e.V.

Der Verband ist ein Zusammenschluss von Agenturen, die sich schwerpunktmäßig und nachhaltig auf die Entwicklung und Förderung schauspielinteressierter Kinder und Jugendlicher und auf Nachwuchsschauspieler konzentrieren.

Der Verband steht für seriöse Nachwuchsarbeit in den Bereichen: Film, Fernsehen und Theater. Unsere Klienten gehören zum künstlerischen Nachwuchs. Diesen wollen wir fördern und dazu beitragen, dass die Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen auf verantwortliche und seriöse Weise erfolgt. Dies gilt insbesondere bei den Fragen Arbeitszeiten und Jugendschutz.

Der Verband setzt sich dafür ein, die Arbeitsbedingungen von Kindern und Jugendlichen, die an Film-, Fernseh- oder Werbefilmproduktionen mitwirken, weiter zu verbessern.
Die Mitglieder des VdNA unterliegen strengen Richtlinien und seriösen Kriterien, die in der Satzung festgeschrieben sind. Agenturen, die dem VdNA beitreten wollen, müssen diese Satzung bei Antragstellung auf Verbandsaufnahme schriftlich akzeptieren.

Die Satzung des Verbandes kann hier von jedermann eingesehen werden: Verbandssatzung vom 29-03-2008.pdf
Satzungserstellung VdNA mit Rechtsberatung durch Rechtsanwalt Alexander Unverzagt, Kanzlei Unverzagt von Have, Hamburg, Berlin und Köln.
Wir sind selbstverständlich daran interessiert, dass sich weitere Agenturen unseren Bemühungen anschließen und dem Verband beitreten. Die Aufnahmegebühr beträgt 100 €, der Jahresbeitrag beträgt ebenfalls 100 €.

Eltern, Jugendlichen, Nachwuchsschauspielern, Castingagenturen, Regisseuren und Produktionen stehen wir gern beratend zur Seite.